Grundschule Stein
Grundschule Stein

Leistungsvereinbarungen

Elterninformation zu Leistungsvereinbarungen an der GS Stein

 

Rechtliche Grundlagen verpflichten uns:
§ 36 GrSO: „Die Lehrerkonferenz trifft vor Unterrichtsbeginn des Schuljahres

grundsätzliche Festlegungen zur Erhebung von Leistungsnachweisen einschließlich prüfungsfreier Lernphasen. Die Festlegungen sind den Schülerinnen und Schülern sowie deren
Erziehungsberechtigen bekannt zu geben mit dem Ziel der Transparenz. Grundsätzlich gilt, dass sich Zeugnisnoten aus mündlichen, praktischen und schriftlichen Leistungsfeststellungen zusammensetzen, über die wir an der GS Stein eine Absprache getroffen haben. Über diese werden die Eltern am ersten Elternabend durch die Klassenlehrkraft informiert. Probearbeiten gehören zu den schriftlichen Leistungserhebungen.

 

Probefreie Zeiten:
Die ersten zwei Schulwochen nach den Sommerferien + die erste Woche nach den Weihnachtsferien + erste Woche nach den Osterferien bleiben für alle Fächer probenfrei. Dies gilt auch für Kinder, die Proben nachschreiben müssen.

 

Gewichtung von Leistungserhebungen:
Grundsätzlich werden alle Leistungserhebungen gleich gewertet.

 

Ankündigung von Probearbeiten:

In der 4. Jahrgangsstufe müssen die Probearbeiten mindestens eine Woche vorher angekündigt werden. (HA-Tafel genügt). Zum Ankündigungszeitpunkt ist die inhaltl. Erarbeitung evtl. noch nicht abgeschlossen. In den anderen Jahrgangsstufen können Probearbeiten angekündigt werden. Dies liegt im Ermessen der Lehrkraft. In der 1. Jahrgangsstufe werden keine Probearbeiten geschrieben, sondern ausschließlich Lernzielkontrollen, die eine verbale Beurteilung enthalten. Die Probearbeiten im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 2 werden ebenfalls mit Bemerkungen versehen, die den Leistungsstand des Kindes beschreiben. Diese Leistungen werden in das Jahreszeugnis mit eingerechnet. Ab dem 2. Halbjahr der 2. Jahrgangsstufe gibt es auf Probearbeiten Ziffernnoten. Zwischennoten sind nicht zulässig.

 

Nachschreiben von Probearbeiten:
Die Lehrkraft kann ein Nachschreiben von Probearbeiten anordnen. Wenn Sie davon Gebrauch macht, setzt sie mit dem Schüler den nächstmöglichen sinnvollen Termin fest.
Wenn eine Lehrkraft zum Zeitpunkt der Probearbeit erkrankt ist und sie nicht durchgeführt werden kann, wird sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt durchgeführt, wenn eine Mobile Reserve zur Verfügung steht.

 

Anzahl und Bewertung von Probearbeiten:

Für die Anzahl der Probearbeiten in der 4. Jahrgangsstufe hat das Kultusministerium eine Richtzahl von insgesamt 22 in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU bis zum Übertrittszeugnis angeben. Für die Anzahl der Probearbeiten in allen Jahrgangsstufen haben wir an der Schule einen gemeinsamen Orientierungsrahmen festgelegt.

 

Alle schriftlichen Leistungsfeststellungen müssen verschiedene Anforderungsstufen beinhalten. Dabei sind alle Lehrkräfte gehalten, den Bewertungsschlüssel so festzulegen, dass mit der Lösung der leichteren Aufgaben eine Note im mittleren Leistungsfeld erreicht werden kann. Die erreichbaren Punkte bei jeder Aufgabe sind auf den Probearbeiten zu ersehen. Eine Leistung ist dann als ausreichend anzusehen, wenn 50 % der Punkte erreicht wurden.

Eine Übersicht über erreichte Punkte der Gesamtklasse wird nach der Korrektur nicht mitgeliefert, da es bei der Ziffernnotenvergabe nicht um einen Vergleich innerhalb der Klasse geht, sondern die Anforderungen des Lehrplans als Grundlage genommen werden müssen.

Sie als Eltern können uns unterstützen, wenn Sie in vertrauensvoller Weise den Kontakt mit den Lehrkräften Ihres Kindes in Sprechstunden, bei Elternabenden usw. aufrechterhalten.

 

Einsicht in Probearbeiten:

Die Probearbeiten werden zur Einsicht mit nach Hause gegeben und möglichst rasch wieder eingesammelt. Bringt ein Kind eine Probearbeit über einen längeren Zeitraum nicht mehr zurück, informiert die Lehrkraft  die Eltern, dass die Probearbeiten in Zukunft in der Elternsprechstunde eingesehen werden können.  

 

gez. G. Klenk, Schulleitung

Grundschule Stein
Neuwerker Weg 29
90547 Stein
Telefon: 0911677202 0911677202
Fax: 0911676637
E-Mail-Adresse:

verwaltung(ät)grundschule-stein.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Stein