Grundschule Stein
Grundschule Stein

Lesen heißt auf Wolken liegen
Oder wie ein Vogel fliegen,
Such dir aus, was dir gefällt!
Schau von oben in die Welt!

(Christa Zeuch)

Vorlesetag am 18.11.2016

Klasse 3/4 e

Weil uns das Thema des Vorlesetages so gut gefiel, beschäftigten wir uns mit den verschiedensten Sprachen an mehreren Tagen. Es wurde uns nicht langweilig – Bücher auf anderen Sprachen vorgelesen zu bekommen.

Frau Kowohl, unsere Schülerpatin begann mit dem Märchen Rotkäppchen auf Polnisch.

Frau Albert, Johannas Mama las Harry Potter auf Englisch vor.

Frau Hungerecker, Tobias Mama las eine spannende Geschichte auf Französisch.

Frau Eberle, Henris Mama las auf Italienisch und erzählte auf Deutsch.

Herr Heinrich, Kyrianas Opa erzählte uns auf Spanisch welche Köstlichkeiten Mexiko zu bieten hat. Zum Schluss durften wir sogar etwas probieren.

Marko las uns ein Buch auf Serbisch vor.

Klasse 1/2 d

Zum internationalen Vorlesetag hat der Bürgermeister der Stadt Stein der Klasse 1/2 d ein lustiges Buch über den verschwundenen Pumba vorgelesen. Ganz gespannt lauschte die Klasse der Geschichte. Hinterher hatte der Bürgermeister sogar noch Zeit über die verschiedenen Leseerfahrungen mit den Schülern zu sprechen.

Danach wurde der Klasse auch noch von Frau Kowohl auf polnisch das Märchen des jungen hässlichen Entleins vorgelesen. Sehr fasziniert hörte die Klasse den Klang der Sprache und konnte teilweise auch einige Wörter verstehen.

Klasse 1/2 c

Heute war Vorlesetag. Domis Mama hat uns ein polnisches Buch zuerst in polnischer und dann in deutscher Sprache vorgelesen. Es handelte von einer Schildkröte mit dem Namen Franklin , die sich ein Haustier wünscht. Wir haben dazu ein Bilderbuchkino angeschaut. Danach haben drei Kinder ein Plakat vorgestellt. Auf dem Plakat war die polnische Flagge geklebt. Wir erfuhren, wie Zloty ausschauen. Das ist polnisches Geld. Oder wie es in der polnischen Schule ist. In Polen sind die Noten ganz anders wie bei uns. Die beste Note ist 6 und die schlechteste Note ist 1. Der Vorlesetag hat uns sehr gut gefallen.

(geschrieben von der Klasse 1/2c)

Autorenlesung am 16.09.2016

Alle Klassen der Grundschule hatten Besuch von mehreren Autoren. In der Klasse 3a und 4a war Tatjana Kuschtewskaja zu Besuch. Die russische Autorin hat bereits über zwanzig Bücher in Deutschland veröffentlicht, darunter viele Reiseberichte. Die Schriftstellerin hat unzählige Reisen in ihrem Heimatland unternommen und berichtete den Kindern im Rahmen ihrer Lesung von Erlebnissen während einer Sibirienreise. Gespannt lauschten die Schüler den Erzählungen über Begegnungen mit Eisbären, Amurtigern und Wölfen. Am Ende dieser kurzweiligen Begegnung von Kindern und Autoren konnten die Schüler ihre Fragen stellen und erhielten ausführliche Antworten.

Lesenacht - Klasse 1/2 e

Am 24.06.2016 war es soweit unsere diesjährige Lesenacht stand an! Bei super Sommerwetter haben wir uns um 18 Uhr an der Schule getroffen. Schnell waren Luftmatratze oder Isomatte und Schlafsack ausgebreitet und dann hieß es erst mal auf dem Pausenhof rennen, spielen, toben oder LESEN. Eine Stunde konnten wir die Sonne genießen, bevor wir von den Eltern mit selbstgebackenen Pizzen und saftiger Melone und Weintrauben verwöhnt wurden.

Nach dem Essen sammelten wir draußen die letzten Spielsachen zusammen. In zwei Teams aufgeteilt begann unsere Lesenacht! Frau Habermann und Frau Richter hatten Detektivgeschichten zum Mitraten vorbereitet. Spannend lasen sie uns die Geschichten vor und wir konnten die Fälle erfolgreich lösen. Gegen 21.30 Uhr haben wir uns für die Nacht vorbereitet. Im Schlafanzug und mit Taschenlampe ausgestattet holten wir unsere eigenen Bücher heraus und lasen im Dunkeln für uns allein oder in kleinen Gruppen. Eine lange Lesenacht stand uns bevor. Irgendwann fielen auch den Wachesten die Augen zu.

Am nächsten Morgen warteten wir schon sehnsüchtig auf die Eltern, die uns ein leckeres Frühstück zaubern wollten. Punkt 8 Uhr stärkten wir uns mit leckeren Kakao und belegten Brötchen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Eltern für die Unterstützung bedanken! Wir hatten riesen Spaß und es war super lecker!

Lesekiste - "Das Buch im Schuhkarton" Klasse 1/2e

Seit Anfang Juni gestalten die Tiger und Bären der Klasse 1/2 e Lesekisten.

Jedes Kind darf sich ein Buch aussuchen und im Rahmen der Wochenplanarbeit dazu einen Schuhkarton in eine "Lesekiste verwandeln". Entweder gestalten die Schüler eine entscheidende Szene des Buches oder sammeln Gegenstände darin, die für das Buch wichtig sind. Zu jedem Gegenstand sollen die Schüler einen kleinen Aufsteller mit einem erklärenden Satz beschriften.

Der Schuhkarton wird außen und innen passend zum Buch gestaltet, in den Deckel wird die Inhaltsangabe (Klappentext) geklebt.

Wenn die Lesekiste fertig gestaltet ist, wird fleißig für die Vorstellung der Lesekiste trainiert. Die Tiger und Bären helfen sich gegenseitig und geben sich Tipps, wie man die Buchvorstellung noch verbessern könnte.

Tiger: "Wenn du die Stelle, die du vorlesen möchtest, in deinem Buch immer erst suchen musst, dann ist das für die Zuhörer langweilig. Nimm dir einen kleinen Klebezettel, dann findest du die Stelle im Buch ganz schnell!"

Alle Schüler stellen abschließend ihre Lesekiste der ganzen Klasse vor und beantworten ausführlich und geduldig alle noch offenen Fragen.

Aktuell:

Grundschule Stein
Neuwerker Weg 29
90547 Stein
Telefon: 0911677202 0911677202
Fax: 0911676637
E-Mail-Adresse:

verwaltung(ät)grundschule-stein.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Stein