Grundschule Stein
Grundschule Stein

Schülerforum der Grundschule Stein

Ziel der AG Schülerforum ist es, den Schülerinnen und Schülern demokratische Prozesse nahe zu bringen, diese kennenzulernen und einzuüben. Es soll den Kindern die Möglichkeit gegeben werden, Entscheidungen im Schulalltag dort mitzugestalten, wo es sinnvoll und möglich ist. Mit dieser Plattform werden sie dazu angeregt, selbst Verantwortung für Ihren Schulalltag zu übernehmen.

Dazu haben die Schülerinnen und Schüler in allen Klassen Schülerforumssprecher(innen) und Vertreter(-innen) gewählt, die sich im Schülerforum regelmäßig treffen. Sie werden hierbei durch Lehrkräfte und Eltern aus der AG Schülerforum unterstützt.

Schuljahr 2018/2019

 

1. Treffen des Schülerforums (11.10.2018)

 

Das Schülerforum – bestehend aus den frisch gewählten Vertretern unserer 20 Klassen - nahm seine Arbeit mit dem ersten Treffen am Neuwerker Weg auf. Neben dem Kennenlernen und Überlegungen zum Arbeiten im Schülerforum formulierten die Schülervertreter gleich konkrete Anliegen, die sie in bereits bekannter Weise aus den Klassen mitbrachten.

So sind die Neugestaltung des Pausenhofs am Neuwerker Weg und die Erweiterung des Pausenspielbereichs durch die Nutzung des Spielplatzes in der Mühlstraße momentan Hauptanliegen der Schüler. 

 

 

2. Treffen des Schülerforums am 24.10.18

 

Diesmal trafen sich nur die Schülersprecher aus dem Schulhaus Neuwerker Weg, um sich über die Ideen der Klassen zur Neugestaltung des Pausenhofs auszutauschen. Als Vorbereitung hatten die Schülersprecher eine Umfrage in ihrer Klasse durchgeführt mit dem Titel „So wollen wir unsere Pause verbringen“. 

 

 

 

 

Foto: Schülerforumswand am NW – Ergebnisse der Umfrage

 

Zu unserem Treffen hatten wir auch die beiden Schülersprecherinnen und eine Lehrkraft der Mittelschule eingeladen, da die Neugestaltung des Pausenhofs ein gemeinsames Anliegen ist. Es wurde gemeinsam an konkreten Vorstellungen zu „klettern“, „Ball spielen“, „hüpfen“ und „ausruhen“ gearbeitet.

 

3. Treffen des Schülerforums am 7.11.2018

 

Wieder trafen sich die Schülersprecher zu einem Neuwerker Wegs-treffen. Diesmal waren alle etwas aufgeregt, denn wir bekamen Besuch von unserem Bürgermeister. Herr Krömer nahm sich viel Zeit für das Schülerforum. Die Kinder informierten ihn mit einer Beamer-Präsentation über die Ergebnisse unserer Umfrage zu den Pausenaktivitäten der Kinder und wir diskutierten zahlreiche Ideen zur Neugestaltung. Die Vertreterinnen der Mittelschule bereicherten die Ideensammlung mit der Präsentation konkreter Fotobeispiele zur Umsetzung. Mit großer Umsicht bedachten die Kinder auch Budget- und Sicherheitsfragen und den Erhalt der Bäume.

Als Nächstes wird uns die Stadt Stein Pläne zukommen lassen, damit die Kinder des Schülerforums Entwürfe anfertigen können. Zusammen mit einem Landschaftsarchitekten und Herrn Krömer werden wir dann über unsere Entwürfe beraten. Bis unsere Schüler aber auf einem neugestalteten Pausenhof mit vielfältigen Bewegungsanregungen spielen können, wird noch einige Zeit vergehen. Das Jahr 2019 ist als Planungs- und Abstimmungsjahr, das Jahr 2020 für die Baumaßnahmen vorgesehen. Den Schülersprechern ist bewusst, dass sie letztlich nicht für sich selbst planen, sondern als echte Vertreter auch für die künftige Schülerschaft fungieren.

Wir freuen uns, dass die Stadt Stein das „Kinderrecht“ auf Mitbestimmung und Partizipation ernst nimmt und die Meinungen und Ideen der Kinder bei den Planungen miteinbezieht.

Vielen Dank, Herr Krömer, für Ihren Besuch und Ihr offenes Ohr!

 

 

Foto: Die Schülersprecher im Gespräch mit Herrn Krömer

Schuljahr 2017/2018

3. Treffen des Schülerforums am 8.2.2018

Die Schülersprecher brachten die Abstimmungsergebnisse ihrer Klassen mit ins Schülerforum am Neuwerker Weg. Jeder Schüler unserer Schule konnte seinem Lieblingsthema seine Stimme geben. Im Schülerforum wurden die Stimmzettel der Klassen nun ausgewertet. Mit Säulendiagrammen aus Steckwürfeln und gezeichneten Balkendiagrammen machten die Schülersprecher die Ergebnisse der Themenabstimmung sichtbar. So ermittelte das Schülerforum das Thema, das die meisten Stimmen bekommen hatte. Das war sehr spannend!

Das Thema SPORT bekam sowohl bei den Erst- und Zweitklässlern als auch bei den Dritt- und Viertklässlern die meisten Stimmen.

Die Schülersprecher verkündeten nun in ihren Klassen, dass sich die diesjährigen Schulprojekttage rund ums Thema Sport drehen werden. Auftrag ist nun, in den Klassen konkrete Ideen für die Sporttage zu entwickeln und im nächsten Schülerforum vorzustellen.

2. Treffen des Schülerforums am 7.12.2017

Diesmal trafen sich die Schülersprecher im Schulhaus Mühlstraße. Alle hatten im Klassenrat Themenvorschläge für unsere Projekttage diskutiert und auf Karten notiert, die die Sprecher nun zum Schülerforum mitbrachten. Jeder stellte den anderen die Ideen seiner Klasse vor. Gemeinsam arbeiteten wir aus den vielen Einzelideen Grobthemen heraus.

1. Treffen des Schülerforums am 27.10.2017

Das Schülerforum – bestehend aus den frisch gewählten Vertretern unserer 19 Klassen - nahm seine Arbeit mit dem ersten Treffen am Neuwerker Weg auf. Neben dem Kennenlernen und Überlegungen zum Arbeiten im Schülerforum, formulierten die Schülervertreter gleich konkrete Anliegen und Wünsche, die sie in bereits bekannter Weise aus den Klassen mitbrachten. So ist die Neugestaltung des Pausenhofs in beiden Schulhäusern ein dringender Wunsch der Schüler. Außerdem stehen in diesem Schuljahr unsere Schulprojekttage an. Das Schülerforum wird die Themenfindung in demokratischer Weise unter allen Klassen und Schülern durchführen.

Wir sagen allen Kindern und Eltern, die bei der Aktion mitgemacht haben, ein herzliches Dankeschön!

5. Treffen des Schülerforums am 6.7.17

Die angeschafften Regenpausenspiele und die gebastelten Regenpausenschilder sind im Einsatz! In allen Klassen sieht man in den Regenpausen Kinder Gummitwist hüpfen. Auf dem Spielfeld von Twister versuchen Kinder sich zu „verbiegen“ und das Gleichgewicht zu halten. Die kleinen Softbälle sind besonders beliebt!

 

Toll finden wir die Gestaltungen der blauen Mitteilungswände in beiden Schulhäusern. Das klappt prima: Jeden Monat gestaltet jetzt eine andere Klasse die Infowand. Im Klassenrat beraten und einigen sich die Schüler auf ein Thema. Bisher gab es schöne Ostergestaltungen, eine Wetterdokumentation, Schullandheimbilder und Berichte, eine Gestaltung 40 Jahre Stadt Stein … Wir sind schon auf die nächsten Themen gespannt.

 

Das Schülerforum organisiert eine Schultaschen-Sammelaktion für Flüchtlingskinder in Zirndorf.

Unsere Rückmeldungen zum Schülerforum:

 

„Ich fand es schön sich einfach mal mit Kindern zu treffen und verschiedene Dinge zu besprechen.“ Leon

 

„Ich fand Schülerforum supertoll und dass wir selbst entscheiden durften.“ Lina

 

„Ihr habt toll als Schülersprecher-Team zusammengearbeitet. Danke für euren Einsatz!“ Frau Rösler

 

„Mir hat es gefallen im Schülerforum, als wir die Regenpausenspiele in die Kisten gepackt haben.“ Bendi

 

„Ich fand am Schülerforum toll, dass wir selber entscheiden durften was wir besprechen. Es war gut, dass wir die Regenpausenschilder selber machen durften.“ Mara

 

„Ich finde es schade, dass wir keinen Bücherbazar gemacht haben. Ich finde es aber auch schön, dass wir die Schultaschen-Sammelaktion machen.“ Dominik

 

„Ich finde toll, dass der Förderverein uns Regenpausenspiele gegeben hat. Und ich finde toll, dass alle vom Schülerforum für die Büchertaschenaktion gestimmt haben.“ Elisabeth

4. Schülerforums-Treffen im Schuljahr 2016/17

Diesmal trafen sich die Schülersprecher im Schulhaus Mühlstraße.

Schülersprecher berichteten vom Treffen mit Herrn Fechner vom Förderverein, dem sie ihre Ideen für bewegtere Regenpausen genau erklärten und unseren Brief übergaben.

 

Der Förderverein fand unsere Ideen toll und finanzierte für alle 19 Klassen Regenpausenkisten mit Bewegungsspielen darin.

Herzlichen Dank an unseren Förderverein!

 

Nun war es die Aufgabe der Schülersprecher, für die Klassen die Regenpausenkisten zu beschriften und zu packen. In jeder Kiste ist ein Twisterspiel, ein Hüpfgummi, ein Softball und Karten mit Bewegungsideen.

Am Ende konnte jeder Schülervertreter eine Kiste mit in seine Klasse nehmen.

 

Wir freuen uns auf die nächsten Regenpausen!

Die Schülersprecher mit den gerade gepackten neuen Regenpausenkisten

2. und 3. Schülerforums-Treffen im Schuljahr 2016/17

Das Schülerforum beschäftigte sich weiter mit dem Wunsch der Schüler nach „bewegten Regenpausen“. Dazu gestalteten die Schülersprecher im Dezember Regenpausenschilder, die von Klasse zu Klasse weitergereicht werden. Wer ein Regenpausenschild hat, kann mit seiner Klasse in einem vereinbarten Bereich im Schulhaus eine Regenpause mit mehr Bewegungsfreiheit verbringen. Es wurden Regeln besprochen und Spielideen gesammelt.

 

Beim Treffen im Februar wurden erste Erfahrungen mit den Regenpausenschildern ausgetauscht. Bisher lief alles gut – allerdings gab es kaum Regenpausen. Die Schülervertreter formulierten einen Brief an den Förderverein mit der Bitte um Unterstützung ihrer Ideen durch die Anschaffung von Bewegungsspielen. Nun muss der Brief noch übergeben werden. Alle hoffen, dass der Förderverein ein offenes Ohr für die Schülerwünsche hat.

Die Schülersprecher präsentieren stolz die neuen Regenpausenschilder

Außerdem hat das Schülerforum angeregt, dass die blauen Mitteilungswände in der Mühlstraße und im Neuwerker Weg künftig im monatlichen Wechsel von jeweils einer Klasse gestaltet werden. Alle sind schon gespannt, was an den Infowänden zu finden sein wird.

Aktuell:

Grundschule Stein
Neuwerker Weg 29
90547 Stein
Telefon: 0911677202 0911677202
Fax: 0911676637
E-Mail-Adresse:

verwaltung(ät)grundschule-stein.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Stein