Grundschule Stein
Grundschule Stein

Lauf dich Fit - eine Aktion des Bayerischen Leichtathletikverbandes- an der Grundschule Stein

Endlich war der große Tag da! Alle 413 Schulkinder der Grundschule Stein nahmen am Lauf dich fit – Lauf am 08.06.teil.

Der Tag startete mit einer herzlichen Begrüßungsrede von Moderatorin Stefanie Schmidts, bekannt als Lola von Radio ENERGY und Hit Radio N1. Sie besuchte selbst vor vielen Jahren unsere Grundschule und übernahm diese Aufgabe gerne.

Vor dem Lauf bekamen die Schulkinder und alle Lehrkräfte ein weißes T-Shirt mit dem Logo der Grundschule Stein und dem Spruch „Läuft bei uns“ vom Förderverein der Schule geschenkt. Die zahlreichen Sponsoren machten diese Überraschung möglich. Herzlichen Dank!

 

Frau Schwerna wärmte uns mit verschiedensten Übungen zu passender Musik auf. Das war eine tolle Stimmung!

Der eigentliche Lauf startete im Wiesengrund. Davor gab es noch einen 740m langen „Anlauf“ der vom Pausenhof Neuwerker Weg bis zur Schmetterlingswiese führte. Dort warteten schon viele Eltern, die als Streckenposten eingesetzt waren, um uns für jede gejoggte Runde einen Gummiring ans Handgelenk zu stecken. Die ersten und zweiten Klassen liefen 15 Minuten und die dritten und vierten Klassen 30 Minuten am Stück. Die schnellsten Kinder unserer Schule schafften sogar 6,2 km in der halben Stunde. Frau Klenk unsere Rektorin war stolz auf uns, denn kein Kind machte schlapp. Im Anschluss an den Lauf kamen alle Klassen zurück in den Pausenhof und bekamen ein Klassenmaskottchen von unserem Ehrengast Ingrid Meier (Weltmeisterin in einigen leichtathletischen Disziplinen) überreicht. Auch diese konnten über Sponsoren durch den Förderverein bezahlt werden. Jedes Kind konnte sehr stolz auf seine Leistung sein.

 

Es war ein anstrengender aber unvergesslicher Tag!

 

Herzlichen Dank an das Organisationsteam:

Natascha Schwanke, Nina Schwerna, Katrin Rottler, Britta Habermann, Judith Endisch, Oliver Fechner, Dorothea Müller-Höll und Udo Kramer.

 

Vielen Dank auch an die vielen helfenden Eltern und unsere Schülerpaten.

 

Isabell Jenewein und Elisabeth Meier

Schülerinnen der 4. Klasse der Grundschule Stein

 

Lauf dich fit! – Abschlussveranstaltung

Es ist geschafft! Das harte Training sowie das Durchhaltevermögen der Kinder am Lauf dich fit – Event haben sich gelohnt. Die Grundschule Stein schaffte es dank der tollen Laufleistung, einen Platz unter den besten 40 Schulen in ganz Bayern zu belegen. Darauf sind wir sehr stolz! Aufgrund der guten Platzierung erfolgte eine offizielle Einladung des Bayerischen Leichtathletikverbandes für die 30 laufstärksten Kinder unserer Schule in das Max-Morlock-Stadion nach Nürnberg. Am 5. Juli folgten wir gespannt der Einladung in das Stadion. Dort hatten die 40 besten Schulen aus ganz Bayern die Möglichkeit, sich an einem breiten Spektrum der Leichtathletik auszuprobieren. Beim Hürdenlauf, Standweitsprung, Werfen, Staffellauf und einigen anderen Disziplinen durften wir unsere Leichtathletikfähigkeiten unter Beweis stellen. Allen Kindern bereitete diese tolle Abschlussveranstaltung des Lauf dich fit – Projekts sehr viel Freunde.

Sport-Projektwoche der Klasse 3/4e

Am Dienstag hatten wir nach der ersten Pause Sport. Es waren viele Stationen in der Halle aufgebaut. Die Station 6 hat mir am besten gefallen. Dort musste man einen Rückwärtssalto am Reck ausführen. Dafür benötigt man etwas Kraft und vielleicht Hilfe. Ich habe es ohne Hilfe geschafft. Nur am Anfang brauchte ich noch Hilfe. Nach 3 Stunden war der Sport leider zu Ende. Das war ein schöner Tag!

 

Silas 3/4e

Bouldern

Die Klasse 3/4e war am Mittwoch den 13.06.2018 in Zirndorf in der Boulderhalle Steinbock. Um 8.00 Uhr liefen wir los. Wir brauchten 2,5 Stunden bis zur Kletterhalle gewandert waren. Dort angekommen begrüßte uns ein netter Mann namens Jakob. Er erklärte uns die Regeln der Boulderhalle. Wir hatten alle sehr viel Spaß. Wir kletterten viele, verschiedene Routen. Manche schafften sogar schwierige Bahnen. Nach ein paar Stunden war die Zeit im Steinbock vorbei und wir mussten mit dem Bus zurück zur Schule fahren. Das war ein sehr schöner Tag.

Lina und Sara 3/4e

Turnen am Reck

Am Donnerstag turnte die ganze Klasse am Reck. Wir wurden in sechs Gruppen aufgeteilt. An einer Station musste man sich auf einer Langbank an das Reck hochziehen. Dann stemmte man sich im Stütz bis zur anderen Seite der Reckstange und sprang herunter. Bei der nächsten Station musste man die Zehenspitzen auf einen Medizinball legen und die Hände auf dem Boden abstützen. Man war in der Liegestützposition. Bei der nächsten Station musste man sich von der einen Barrenseite zur anderen Seite entlang stützen. An drei weiteren Stationen übten wir das Schiffchen am Boden, Hockwenden und Schwingen an den Tauen. Es war sehr witzig und anstrengend.

 

Tobi 3/4e

Ein schöner Schwimmbadtag mit der Klasse

Am Freitag ging ich mit meiner Klasse ins Schwimmbad nach Zirndorf. Wir fuhren mit dem Bus ins Biebertbad. Zuerst steuerten wir eine Wiese an und breiteten dort unsere Handtücher aus. Dann endlich durften wir ins Wasser gehen. Als wir im Wasser waren schwammen wir einen Kilometer. Als wir alle fertig waren rannten wir zu den Sprungtürmen. Es gab den 1-Meter, 3-Meter und 5-Meter-Sprungturm. Ich rief: „Alle Sprungtürme sind geöffnet!“ Frau Endisch erlaubte, dass alle Kinder zu den Sprungtürmen stürmten. Zuerst sprangen wir vom 1-Meter-Brett. Schließlich mussten wir uns steigern. „Juhu, das macht Spaß!“, riefen wir im Chor. Später durften wir auch vom 3-Meter und 5-Meter Sprungturm springen. Als ich oben auf dem 5-Meter-Turm stand hatte ich schon einbißchen Angst! Als ich runter sprang machte ich mich ganz fest. Das ist ein sehr schönes Gefühl vom Fünfer zu springen!

 

Remi 3/4e

Workshops am Neuwerker Weg

alle 1. und 2. Klassen

Am Montag, den 13.6.18 hatten wir verschieden Workshops in unserer Sportprojektwoche. Jeder durfte vier Workshops aussuchen. Ich hatte in der ersten Stunde Turnen. Es war schön, weil man verschiedene Geräte ausprobieren konnte. Bei Handball gab es verschiedene Stationen. Die waren toll.

 

Gut gefallen hat mir in der Sportprojektwoche, dass man sich selbst die Workshops aussuchen konnte. So konnte jeder die Sportarten machen, die ihn interessieren.

 

Die Sportwoche war sehr toll. Turnen und Badminton fand ich super. Fußball war aber das Schönste. Ich spiele selbst in einem Verein, dem STV Deutenbach.

 

Mir hat der Leichtathletikworkshop und der Fußballworkshop gut gefallen. Beim Fußball musste ich schnell rennen und genau schießen. Bei Leichtathletik fand ich Weitsprung toll. Super war, dass man am Ende eine Urkunde bekommen hat.

 

Ich fand Leichtathletik prima, weil ich sogar gegen die Jungen gewonnen habe.

 

Ich fand Handball toll, weil man dort auch etwas Neues gelernt hat.

 

Ich fand den Wandertag zum Spielplatz in der Sportprojektwoche toll.    

 

Im Yoga fand ich die Geschichte von der Yogakatze am Lustigsten. Wir haben dort Übungen gemacht, die Baum, Katze und Hund heißen.

 

Yoga war neu für mich. Ich fand die Übungen sehr entspannend.

 

„Spielen wie früher“ war auch toll. Dort haben wir mit Murmeln und Reifen gespielt.

 

Ich war zuerst beim „Seil springen“. Das hat mir gut gefallen. Als zweites habe ich Fußball gespielt. Das war toll! Als drittes war ich beim Tischtennis. Das war besonders lustig. Dort haben wir geübt, wie man den Tischtennisschläger richtig hält. Am Ende durften wir ein Tischtennismatch spielen. Aber dann musste ich schon zum Turnen. Da war ein Parcours aufgebaut. Man musste auf einer Stange balancieren. Dann hatten wir schon aus.

 

Das Tanzen hat mir besonders gut gefallen.

 

Beim Streetball sollten wir durch einen Ring aus Pappe zielen. Das hat Spaß gemacht. Es ist so ähnlich wie Basketball.

Workshoptag der 3. und 4. Klassen

Am Mittwoch, den 13.06.18 hatten die 3. und 4. Klassen die Gelegenheit, bei verschiedenen Workshops mitzumachen. Ein Workshop war in unserem Wald aufgebaut. Dort waren mehrere Slacklines in unterschiedlicher Höhe gespannt, auf denen wir balancieren konnten. Dort blieben wir fast eine Schulstunde. Danach gingen wir in die Turnhalle. Dort war eine große Bewegungsbaustelle aufgebaut. Dort fand ich das Schwingen und Klettern an den Seilen am besten! Man konnte aber auch am Reck oder am Stufenbarren turnen oder über und an den Sprossenwänden klettern. Zum Schluss gingen wir auf den Hartplatz. Dort konnte man unterschiedliche Leichtathletikstationen besuchen. Ich habe vor allem Weitsprung ausprobiert. Es war aber auch Weitwurf und 50m-Lauf angeboten. Dieser Tag war ganz schön anstrengend!

 

                                                                              Luca 3/4f

Klasse 1/2 a

Die Tiger und Bären der Klasse 1/2 a haben sich einen Fußballtag und einen Turntag gewünscht.

Am Dienstag, den 12. Juni 2018 durften wir gemeinsam mit der 3/4 a in unseren Fußball-Tag starten. Man konnte entweder an einem Fußballturnier teilnehmen oder an verschiedenen Stationen seine Fußball-Technik trainieren und verbessern. Die Stationen wurden von den Dritt- und Viertklässlern und von Frau Schwanke betreut. Beim Fußballturnier wurden die Mannschaften durchgemischt und so mancher Dritt- und Viertklässler war erstaunt, wie ehrgeizig und engagiert  die "Kleinen " bei der Sache waren. 

In der dritten Stunde stand ein Fußball-Quiz auf dem Tagesplan. Die Klasse wurde in zwei Mannschaften eingeteilt und es mussten viele Fragen rund um den Fußball beantwortet werden. Bei jeder richtigen Antwort rückte der Ball ein Feld richtig gegnerisches Tor.

In der vierten Stunde haben wir die Trikots der Nationalspieler genauer unter die Lupe genommen.  Welche Gemeinsamkeiten kann man erkennen? Was darf auf einem Trikot nicht fehlen? Nachdem wir die Merkmale erarbeitet haben, durften wir unsere eigenen Trikots gestalten.

Am Donnerstag (14. Juni 2018) durften wir in den ersten beiden Stunden an 4 verschiedenen Stationen unsere turnerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Stationen wurden von 2 Studenten für uns aufgebaut und betreut. Es machte uns großen Spaß durch Reifen zu springen, an den Tauen zu schwingen, die Bank hinunter zu rutschen und am Trampolin zu turnen.

Für die Pause wurden wir bestens von einer Mama versorgt. Die Obst und Käsespieße waren einfach SUPER! DANKE!

In der 3. und 4. Stunde bauten wir mit Hilfe der Miniturnhalle im Klassenzimmer Turn-Stationen auf und zeichneten dazu Pläne. Von der "Ansicht zur Draufsicht" war unser Thema! Eine Gruppe baute ihre Stationen direkt unter der Dokumentenkamera auf. Mit Hilfe des Beamers konnte sie die Draufsicht an die Klassenzimmerwand projizieren. Nun musste nur noch der Plan gezeichnet werden.

Die zweite Gruppe fotografierte ihre Stationen mit dem Tablet von "oben herab" und erstellte anhand dieses Fotos ihren Plan.

Die dritte Gruppe baute ihre Miniturnhalle in einer Box auf. Mit Hilfe einer Glasscheibe als Deckel konnten die Kinder von oben mit Folienstift die "Draufsicht" zeichnen.

Britta Habermann mit der Klasse 1/2 a

Alle 3/4 Klassen der Mühlstaße

Am Mittwoch den 20.06. fand anlässlich der Projektwoche ein schulhausinternes Fußballtunier der Klassen 3/4 der Mühlstraße auf dem Gelände des FC Stein statt.
Bei kühlen Temperaturen und unter großem Jubel der Zuschauer schoss sich die Klasse 3/4g über 3 spannende Partien zum Sieger des Turniers.

Am Freitag, den 15.06 besuchten die Klassen 3/4 der Mühlstraße das Max-Morlock-Stadion in Nürnberg.
In einer 90-minütigen Führung konnten die Klassen einen Blick hinter die Kulissen werfen und durften sogar die Spielerumkleidekabine in Augenschein nehmen.

Klasse 3/4 f

Gesundes Frühstück

Nachdem wir uns am „Lauf dich fit“-Tag intensiv mit gesunder Ernährung beschäftigt hatten, wollten wir am Montag ein gesundes Frühstück zubereiten.

Wir gingen mit Frau Söllner-Leidenberger in die Mensa der Mittelschule und zauberten folgende Köstlichkeiten:

- Lustige Brotgesichter

- Wraps

- Erdbeer-Bananen Smoothies

- Obstspieße.

 

Für die Brotgesichter mussten wir Vollkornbrote mit Frischkäse bestreichen und jede Menge Gemüse waschen und schneiden (Tomaten, Paprika, Gurken, Karotten, Basilikum). Das Gemüse legten wir dann zu lustigen Gesichter auf das Brot.

 

Die Wraps bestrichen wir zunächst mit Frischkäse bzw. Senf und belegten sie mit Salatstreifen, Gemüsestreifen und Käse, manche auch mit Putenwurst. Danach rollten wir alles feste zusammen und schnitten kleine Stücke zurecht.

 

Für den Smoothie schnitten wir Bananen klein und wuschen die Erdbeeren. Mit Joghurt, einem Schuss Mineralwasser und etwas Honig kam alles in den Mixer. Je nach Süßungswunsch konnte man noch Honig hinzufügen.

 

Für die Obstspieße wuschen wir Blaubeeren und Erdbeeren und schnitten eine Melone und Bananen in dicke Scheiben. Mit Plätzchenausstechformen stachen wir lustige Tigerenten aus den Melonenscheiben aus. Dann wurde das Obst auf Schaschlikspieße aufgespießt. Die Schaschlikspieße steckten wir dann in die umgedrehte zweite Hälfte der Melone.

 

Nachdem wir alle Speisen und Getränke fertig gestellt hatten, ordneten wir alles zu einem leckeren Buffet an und ließen es uns schmecken.

 

Einfach lecker !!

 

Danke Frau Söllner-Leidenberger!

 

Frau Fritz mit der Klasse 3/4f

Streetdance mit Rob Lawray

Am zweiten Tag unserer Projektwoche hatten wir hohen Besuch.

Leons Papa, alias „Rob Lawray“, der Inhaber und Leiter der Hip Hop Tanzschule „Lawrays Dance“ in Fürth, führte uns in die Basics des Streetdances ein.

Zu cooler Musik erlernten wir nicht nur uns im Rhythmus „fresh“ (=“frisch“) zu bewegen, sondern auch wie man „Waves“, „Slides“ (auch bekannt als „Moonwalk“) und den „Robotdance“ tanzt.

Am Schluss waren einige von uns sogar so mutig und stellten sich einem „Battle“, in dem man einzeln vortanzt und der Gegner mit Tanzbewegungen „antworten“ muss. Neben den Tanzbewegungen lernten wir heute auch noch, dass man niemals sagen sollte, dass man etwas „nicht kann“, sondern dass es wichtig ist, immer an sich zu glauben und unermüdlich an sich zu arbeiten.

Die vier Schulstunden vergingen wie im Flug und jeder von uns ging mit neuem Selbstbewusstsein aus der Aula der Grundschule.

Ein toller Tag !

 

Danke Rob Lawray !

 

Frau Fritz und Frau Welsch mit der Klasse3/4f

Aktuell:

Grundschule Stein
Neuwerker Weg 29
90547 Stein
Telefon: 0911677202 0911677202
Fax: 0911676637
E-Mail-Adresse:

verwaltung(ät)grundschule-stein.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Stein